Das kleinste Loft der Fabrik 23 ist eine Hommage an den legendären Schriftsteller und verströmt die Nostalgie einer längst vergangenen Zeit. Holzjalousien, exotische Tapeten aus England sowie zahlreiche sorgfältig ausgewählte Antiquitäten verleihen dem Raum eine einzigartige Atmosphäre. Der 100 Jahre alte Terrakotta Boden im Flur stammt aus Italien, der Parkettboden im Hauptraum aus einer ehemaligen Turnhalle sowie die antiken Boxhandschuhe, Holzskier und Angelruten erinnern daran, das der Schriftsteller zeitlebens ein großer sportsmanwar. Die originalen Geweihe aus Afrika erinnern an die große Leidenschaft von Hemingway, die Großwildjagd. Die über 100 Jahre alte Spiegelwand im Smoker‘s Room aus einem Berliner Restaurant mussten wir einfach kaufen, da sie wie durch ein Wunder- bis auf 2cm- an die Wand in diesem Raum passte. Das wertvollste Objekt im Loft hängt jedoch an der Wand hinter der Bar: Ein Porträt des Komponisten Chopin, das in der berühmten Hemingway Bar im Ritz Hotel in Paris hing und das wir 2018 bei der Versteigerung des Ritz Mobiliars in Paris erwerben konnten. 

Tagesmiete ab 590,00 Euro (netto)*

Die maximale Gästezahl in den Lofts der Fabrik 23 ist insgesamt auf 199 Personen beschränkt.

*Wir sind eine Full-Service Location und bieten grundsätzlich Veranstaltungen inklusive Catering, Getränken, Technik und Personal an.